fairhandler

Faire Unternehmensberatung.
Wir verdienen Ihnen viel Geld!



Wie läuft die faire Unternehmensberatung ab?

Schritt für Schritt zu mehr Erfolg.


Zu den häufigsten Fragen, die Sebastian Reccius und Patrick Holze beantworten, gehört: »Wie läuft die faire Unternehmsberatung ab?« Deshalb stellen die Fairhandler hier einen Schritt-für-Schritt-Leitfaden bereit, der den Ablauf der Preisverhandlung detailliert beschreibt:


1. Das ausführliche Vorgespräch mit Ihnen. Hier werden alle wichtigen Fragen geklärt: Um welches Unternehmen geht es? Wo sind die Wachstumshürden? An welchen Punkten wünschen Sie sich Verbesserungen? Und auch Ihre Fragen werden in diesem Gespräch umfassend beantwortet.

2. Der Vertrag. Eine Unterschrift ist nötig, bevor die Fairhandler in Ihre Unternehmensberatung starten können: Sie schließen den Honorarvertrag ab und los geht´s.

3. Das weitere Vorgehen wird besprochen. Der Zeitrahmen für die Unternehmensberatung wird definiert.

4. Die Ziele. Ebenso werden die Ziele definiert und die Fairhandler stellen ein Team von qualifizierten und fairen Unternehmensberatern für Ihre Aufgabe zusammen.

5. Die Analyse. Die Unternehmensberater analysieren Ihr Unternehmen von innen und außen und legen Ihnen das Ergebnis der Analyse vor.

6. Das Ergebnis. Gemeinsam bewerten wir die Analyse hinsichtlich der definierten Ziele und erarbeiten Strategien zur Umsetzung.

7. Die Umsetzung. Die Umsetzung in Ihrem Unternehmen erfolgt unter Hilfestellung der fairen Unternehmensberater.

8. Die Kontrolle. Die Fairhandler überprüfen die umgesetzten Maßnahmen auf Wirksamkeit und justieren ggf. die Maßnahmen für noch mehr Erfolg.

9. Fertig. Die faire Unternehmensberatung ist erfolgreich abgeschlossen. Ihr "neues" Unternehmen kann nun weiter wachsen. Erst jetzt erhalten Sie eine Rechnung für das Honorar der Fairhandler (20% des zusätzlichen Gewinns).




Sie haben mehr Fragen?

Einige Antworten finden Sie sicher in den FAQ:

Zum Beispiel auf die Frage »Fällt in jedem Fall ein Honorar an?«      Diese und mehr Antworten ... »